Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
 Wettergequassel
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

17.04.2008 19:03
Wetterbilanz für die erste Aprilhälfte Zitat · Antworten

Die Halbzeitbilanz für den Monat April fällt doch für viele
bisher ernüchternd aus. Mancher erinnert sich noch mit Wehmut
an den April 2007, der ja als Rekordmonat in die
meteorologischen Geschichtsbücher eingegangen ist. Mit
Spitzentemperaturen von bis über 30 Grad fand ja für viele der
Sommer 2007 bereits im April statt.

Im Jahr 2008 hat sich der April dagegen bisher meist von seiner
kühlen und nassen Seite gezeigt.

Was die Mitteltemperatur angeht, war die erste Monatshälfte mit
5,8 Grad rund 1,5 Grad kälter als das langjährige Aprilmittel.
Mit einer Abweichung von -3,0 Grad war die negative Abweichung
bisher in Saarbrücken am größten. Auf Hiddensee war hingegen in
der ersten Monatshälfte 0,8 Grad wärmer als im langjährigen
Mittel. Fairerweise muss man bei der Temperatur allerdings
berücksichtigen, dass in einem solchen Übergangsmonat die
Mitteltemperaturen im Monatsverlauf spürbar ansteigen, so dass
in der zweiten Monatshälfte sich hier noch vieles ändern kann.

Beim Wetterelement Niederschlag hat der April bisher schon 80
Prozent des normalen Solls erreicht. Hier spricht im Moment
also einiges dafür, dass der Monat zu feucht wird. Zur Halbzeit
sind bisher im Deutschlandmittel 47,7 Liter auf den
Quadratmeter gefallen. Zur Erinnerung, der April 2007 brachte
nur eine mittlere Monatssumme von 4,1 l/m² zusammen. Prozentual
ist es bisher mit 238 Prozent in Putbus am feuchtesten gewesen.
Absolut gesehen kam bisher auf der Zugspitze mit 192 l/m² am
meisten Niederschlag vom Himmel. Da dort oben alles als Schnee
runter kam, hat sich die Gesamtschneehöhe dort inzwischen auf
420 cm erhöht.

Beim Sonnenschein besteht noch deutlicher Nachholbedarf. Zur
Monatsmitte sind mit 43 Stunden Sonnenschein im Mittel erst 28
Prozent des Sollwertes erreicht worden. Schlusslicht in dieser
Sparte ist aktuell der Feldberg im Schwarzwald, mit bisher 14,7
Stunden Sonnenschein, oder 10,9 Prozent des normalen
Monatsmittels. Zur Erinnerung, im April 2007 schien die Sonne
dort oben 318,4 Stunden.

Quelle: DWD

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz