Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.383 mal aufgerufen
 Wetterprognosen
Thunderstorm Offline



Beiträge: 315

13.07.2008 21:37
Wettertrend für den Sommer 2008 in Deutschland Zitat · Antworten
Wettertrend für den Sommer 2008 in Deutschland

Hallo zusammen,


Blaulicht schrieb:
In Antwort auf:
3. legt man das Wetter rund um den 5.-10. Juli zugrunde, so war das Wetter auch die nächsten 7 Wochen etwa vergleichbar - und zwar in 2/3 aller beobachteten Jahre.




der für die Wetterntwicklung entscheidende Zeitraum vom 5. bis 10. Juli ist nun vorbei.

Da in diesem Zeitraum immer wieder wechselhaftes, zu Regenschauern neigendes Wetter und keine beständige Hochdruckwetterlage herrschte, ist die Wahrscheinlickeit nun zu fast 70% gegeben, dass der Sommer 2008 eher durchwachsen und ähnlich schlecht wird wie 2007.

Ich persönlich bin der Meinung, dass wir den Sommer 2008 bereits hinter uns haben. Das sehr warme und beständige Wetter im Mai und Juni werden wir nach meiner Ansicht diesen Sommer nicht mehr bekommen.

Ich rechne allerdings mit kurzfristigen Schönwetterperioden, die für ein paar Tage heisses Wetter mit sich birngen werden.

Allerdings für eine beständige Hochsommerlage sehe ich wie 2007 für den Sommer 2008 nur wenig Chancen.

Wettertrend: Der Sommer 2008 wird wie 2007 eher zu kühl und unbeständig sein.


Viele Grüsse

Thunderstorm
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

20.07.2008 14:55
#2 RE: Wettertrend für den Sommer 2008 in Deutschland Zitat · Antworten

Einige Wetterdienste sehen nun endlich den Sommer kommen.

Ab Mitte kommender Woche soll es in weiten Teilen Deutschlands wieder Richtung 30°-Marke gehen.

Ein Wettertrend also, der uns wohl besser gefällt als das was wir bisher erlebt haben in den letzten Wochen.

Blaulicht

rolle Offline



Beiträge: 16

20.07.2008 16:13
#3 RE: Wettertrend für den Sommer 2008 in Deutschland Zitat · Antworten

Das wird auch Zeit oder?
Hoffentlich haben die Metrologen recht.Keine Lust den Kreiselmäher wieder abzubestellen.Denn .brauche ich schon,
bei der Höhe des Rasens.Immer wenn ich Feierabend hatte war es am Regnen.
rolle

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

21.07.2008 06:29
#4 RE: Wettertrend für den Sommer 2008 in Deutschland Zitat · Antworten

Der DWD schreibt:

Zitat von DWD, mit freundlicher Genehmigung
Nun deutet sich aber für
die kommende Woche eine Umstellung der Großwetterlage an, die
klar in Richtung Hochsommerwetter zielt. Denn es sieht so aus,
als wolle der Atlantik nicht weiter Tiefausläufer produzieren
und von West nach Ost über uns hinwegschicken, sondern es
entwickelt sich über dem nördlichen Atlantik ein relativ
ortsfestes Tiefdrucksystem, das auf seiner Vorderseite
zunehmend Warmluft in Richtung Europa schaufelt. Sie sorgt bei
uns dabei zunächst für steigenden Luftdruck, schließlich auch
für steigende Temperaturen. Doch gut' Ding will Weile haben.
Und so fällt das Wetter am Wochenende und zu Beginn der
nächsten Woche zunächst noch recht unbeständig und meist auch
kühl aus. Erst allmählich setzen sich Wetterbesserung und
Erwärmung um die Wochenmitte herum von Südwesten her durch.

Wie lange der sommerliche Witterungsabschnitt dauert, oder wie
rasch die eingeflossene Warmluft schwül und gewittrig wird,
steht allerdings noch in den Sternen. Denn mittelfristige
Wettervorhersagen sind wegen des chaotischen Verhaltens der
Atmosphäre generell mit dem Risiko eklatanter
Fehleinschätzungen verbunden. Der in diesem Zusammenhang immer
wieder gern bemühte Schmetterling am Amazonas, dessen
Flügelschlag zwei Wochen später einen Sturm in Mitteleuropa
verursachen kann, hat in diesem konkreten Fall sogar einen
Namen. Er heißt BERTHA, ist ein ehemaliger Hurrikan, der
zurzeit noch als Tief auf dem subtropischen Nordatlantik
herumtaumelt. BERTHA beginnt nun, sich in die
nordhemisphärische Strömung der mittleren Breiten einzuklinken.
Erfahrungsgemäß haben die Computermodelle, die die
Luftströmungen der kommenden Tage berechnen sollen, mit derart
kleinräumigen, aber intensiven Wettersystemen noch immer ihre
Schwierigkeiten. Ob der Tropensturm nun die Entwicklung in
Richtung Sommerwetter unterstützt (wie die meisten aktuellen
Rechnungen ergeben), oder ob es ganz anders kommt, ist nicht
mit letzter Sicherheit zu sagen. Sollte es also im Laufe der
nächsten Woche - wider Erwarten - nichts werden mit dem
Sommerwetter, haben wir zumindest einen Schuldigen - Ex-
Hurrikan BERTHA.


Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz