Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.285 mal aufgerufen
 Was bedeutet eigentlich...?
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

17.02.2008 20:59
Tornados - Wie entsteht ein Wirbelsturm? Zitat · Antworten
Wie ein Wirbelsturm entsteht und sich auswirkt, zeigt die Tagesschau in dieser Animation

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

04.08.2008 14:50
#2 RE: Wie entsteht ein Wirbelsturm? Zitat · Antworten

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

05.08.2008 11:17
#3 RE: Tornados - Wie entsteht ein Wirbelsturm? Zitat · Antworten

Tornado:

Ein Tornado ist eine Luftsäule mit Bodenkontakt, die um eine
mehr oder weniger senkrecht orientierte Achse rotiert und sich
unter einer cumuliformen Wolke befindet.

Für den Begriff "Tornado" existieren auch andere Bezeichnungen:
"Großtrombe", "Windhose" (Tornado über Land), "Wasserhose"
(Tornado über Meer oder großen Binnenseen) bzw. "Twister"
(Tornadobezeichnung im englischen Sprachraum).

Ein Tornado kann entstehen, wenn starke Temperaturgegensätze
herrschen und Luft aufsteigt bzw. gehoben wird. Durch frei
werdende Kondensationswärme und starke vertikale Windscherung
(Zunahme der Windgeschwindigkeit und ggf. zusätzlich Änderung
der Windrichtung mit der Höhe) wird dabei ein rotierender
Aufwindschlauch erzeugt. Dieser kann einen Durchmesser bis über
einen Kilometer erreichen, wobei Windgeschwindigkeiten von
mehreren hundert Kilometern pro Stunde auftreten können.

Ein Tornado verwüstet längs seiner Zugbahn einen Streifen von
einigen hundert Metern Breite (Asgardsweg). Die Stärke der
Tornados wird anhand der Fujita-Skala (F-Scale) festgelegt. Die
stärkste bisher beobachtete Tornadoklasse (F5) mit
Windgeschwindigkeiten von etwas über 500 km/h trat zum Glück
bisher recht selten auf (nur 1% aller Fälle). Die gültige
Fujita-Skala umfasst 13 Stufen, von F0 bis F12, wobei F6 bis
F12 nur theoretische Werte sind. Die Klasse F0 wurde zusätzlich
eingeführt, um auch schwächere Tornados unterhalb von 117 km/h
zu klassifizieren.

Verheerende Tornados (F4/F5) entstehen meist im Zusammenhang
mit so genannten Superzellen (riesige Gewitterzellen).

Das durch Tornados am meisten bekannt gewordene Gebiet ist die
sogenannte Tornado-Alley im Mittleren Westen der Vereinigten
Staaten von Amerika. Dort trifft häufig trocken-kalte Luft aus
dem Norden mit feucht-warmer Luft aus der Region des Golfes von
Mexiko zusammen.

In Mitteleuropa sind solch extreme Luftmassenunterschiede
seltener. Deswegen treten hier auch deutlich weniger Tornados
auf als in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Quelle: DWD.de, mit freundlicher Genehmigung

Blaulicht

Hundstage »»
 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz