Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 831 mal aufgerufen
 Wettergequassel
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

15.09.2008 15:39
DWD kauft neues Wetterradarsystem Zitat · Antworten

27 Millionen Euro für Verbesserung der Wetterbeobachtung

Deutschland bekommt modernsten Wetterradarverbund Europas

Offenbach, 15. September 2008 – Die weitere Verbesserung der
Wettervorhersagen und Unwetterwarnungen hängt auch von immer
genauerer Beobachtungstechnik ab. Der Deutsche Wetterdienst (DWD)
kauft deshalb bei der US-amerikanischen Enterprise Electronics
Corporation (EEC) in Enterprise in Alabama 18 neue
Wetterradarsysteme. „Wir haben den Vertrag heute unterzeichnet.
Damit beschafft die Bundesrepublik Deutschland den modernsten
Wetterradarverbund Europas. Das ist eine sinnvolle Investition in
die Daseinsvorsorge in unserem Land“, erklärte Wolfgang Kusch,
Präsident des nationalen Wetterdienstes bei der
Vertragsunterzeichnung in Offenbach.

Der DWD verfügt zur Zeit über ein bundesweites Netz von 17
Wetterradarsystemen, die bis zu 22 Jahre alt sind. Die bestehenden
Anlagen werden in den kommenden vier Jahren Schritt für Schritt
ersetzt. Fünf bisherige Standorte müssen für die neuen Geräte
verlegt und im Allgäu ein weiterer geschaffen werden. Ziel dieser
Veränderungen ist, rund um die Uhr die Atmosphäre und das Wetter
über dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland noch genauer und
vollständiger erfassen zu können. In das gesamte Projekt investiert
der DWD rund 27 Millionen Euro.

Wetterradar beobachtet Deutschland flächendeckend

Der Wetterradarverbund des DWD ist neben den Wetterstationen,
Wettersatelliten und Wetterballons das wichtigste Instrument zur
Beobachtung und Überwachung des Wettergeschehens.Kusch: „Wetterradar
wird gerade bei der Beobachtung des aktuellen Wetters und damit auch
für die Wettervorhersage immer wichtiger. Für bessere
Wettervorhersagen oder Unwetterwarnungen benötigen wir nicht noch
mehr Wetterstationen, die nur an ihrem jeweiligen Standort messen.
Viel wichtiger ist ein Beobachtungsinstrument wie der
Wetterradarverbund, der ganz Deutschland abdeckt und keine weißen
Flecken auf der Landkarte kennt.“

Pressemeldung des DWD

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz