Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.036 mal aufgerufen
 (Un-)Natürlich
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

10.09.2008 08:40
Das größte Experiment der Menschheit unterbrochen Zitat · Antworten
Das wahrscheinlich größte Experiment, das die Menschheit je durchgeführt hat, startet heute im europäischen Atomforschungszentrum CERN in der Nähe von Genf. Der Teilchenbeschleuniger namens "Large Hadron Collider" (LHC) nimmt in einem 27 Kilometer langen Tunnel im schweizerisch-französischen Grenzgebiet den Betrieb auf. Physiker weltweit erhoffen sich von der gigantischen Maschine Antworten auf grundlegende Fragen nach Ursprung und Aufbau der Welt.
...
Eine private Initiative hat beim Europäischen Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg Beschwerde gegen das Forschungsprojekt, an dem auch deutsche Wissenschaftler beteiligt sind, eingelegt. Sie fürchtet, die Anlage könnte Schwarze Löcher erzeugen, die einmal die Erde verschlucken.

Quelle: tagesschau.de
Vollständiger Artikel zum Lesen

Fernsehbeitrag der Tagesschau zum Ansehen

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

11.09.2008 06:43
#2 RE: Teilchenbeschleuniger - größtes Experiment der Menschheit Zitat · Antworten

Einen ausführlichen Artikel mit weiterführenden Links gibt es hier

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

16.09.2008 09:00
#3 RE: Das größte Experiment der Menschheit läuft Zitat · Antworten

Es gibt einige Leute, die vor diesem Experiment große Angst haben. Sie befürchten, dass bei dem Experiment schwarze Löcher entstehen, die die Erde verschlingen.

Das hörte sich bisher für mich sehr nch futuristischem Quatsch an.

Jetzt jedoch hat einer der beteiligten Wissenschaftler erstmals öffentlich erklärt, dass es sogar Absicht sei, schwarze Löcher zu erzeugen.

Diese sollen jedoch extrem klein und ungefährlich sein. Der Wissenschaftler erklärte jedoch, dass man nicht ganz genau wisse, was denn passieren würde - sonst bräuchte man kein Experiment.

Er betonte, dass es extrem wahrscheinlich sei, dass die erzeugten schwarzen Löcher ungefährlich sein.

Die Formulierung "extrem wahrscheinlich" lässt aus meiner Sicht allerdings immer noch etas Spielraum für die Gefahr.

Und auch der Wissenschaftler selber hat offenbar Angst. Er sagte: "ein ganz kleines Fünkchen Sorge kann man schon haben. Es ist nicht so, dass ich nachts nicht mehr schlafen kann. Aber ganz 100 Prozent wohl ist mir auch nicht. Ich bin froh, wenn die paar Wochen vorbei sind"

Ich bin der Meinung, da wird mit etwas gespielt, was man womöglich nicht kontrollieren kann.

Das Interview ist bei n-tv zu lesen:
Verschluckt das Experiment in Genf die Erde?

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

23.09.2008 21:40
#4 RE: Das größte Experiment der Menschheit unterbrochen Zitat · Antworten

Schwerer Rückschlag für die vor rund zwei Wochen in Betrieb genommene größte Forschungsmaschine der Welt: Der europäische Teilchenbeschleuniger LHC kann erst im Frühjahr 2009 neu gestartet werden, nachdem ihn eine Panne im Kühlsystem am vergangenen Freitag lahmgelegt hatte. Das teilte die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) in Genf mit. Der Schaden sei komplizierter als zunächst angenommen.
Quele: n-tv.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz