Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.154 mal aufgerufen
 Markante Wetterereignisse in Deutschland
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

26.07.2008 22:12
Extreme Unwetter in Süd- und Westdeutschland Zitat · Antworten
In Süd- und Westdeutschland gab es heute extreme Unwetter mit gewaltigen Wassermengen. Teilweise standen Straßen bis zu 70cm unter Wasser.

Hier ein ausführlicher Videobericht der Tagesschau.

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

27.07.2008 14:22
#2 RE: Extreme Unwetter in Süd- und Westdeutschland Zitat · Antworten

Das Wochenende begann in weiten Teilen Deutschlands mit Pauken
und Trompeten. Heftige Gewitter entluden sich hauptsächlich im
Westen und Südwesten des Landes. Besonders betroffen waren
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Südhessen. In Dortmund
beispielsweise fielen innerhalb von 2 Stunden 200 Liter Regen -
etwa das 3fache der üblichen Monatsmenge!
Auch in einigen anderen Regionen gab es reichlich Arbeit für
die Feuerwehren: in Bad Marienberg im Westerwald gab es 42
Liter Regen innerhalb kurzer Zeit. Die enormen Regenmengen
kamen zustande, weil die Gewitterzellen sich kaum vom Fleck
bewegten. Das zeigen auch die sehr unterschiedlichen Messwerte
auf nur wenigen Kilometern Distanz. Während Monschau in der
Eifel mit 3stündig gefallenen 86 Litern zu den Spitzenreitern
gehört, gab es im nur 20 km entfernten Kall-Sistig ganze 2
Liter! Oder 44 Liter in Mannheim, 0,1 Liter in Bad Dürckheim -
30 km westlich von Mannheim.


Mit freundlicher Genehmigung von DWD.de

Blaulicht

Blitz Offline



Beiträge: 9

28.07.2008 23:54
#3 RE: Extreme Unwetter in Süd- und Westdeutschland Zitat · Antworten

Ui das war ja ganz schön heftig.

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

29.07.2008 20:52
#4 RE: Extreme Unwetter in Süd- und Westdeutschland Zitat · Antworten

Am gestrigen Montag, dem 28.07.2008 gab es im äußersten Westen
und Südwesten Deutschlands erneut Gewitter. Während sich das
hauptsächliche Gewittergeschehen in unseren westlichen und
südlichen Nachbarländern abspielte, waren innerhalb Deutschlands
ein schmaler Streifen vom Aachener Raum über das nördliche
Saarland bis zum Oberrhein sowie größere Gebiete im südlichen
Baden-Württemberg und im südwestlichen Bayern betroffen.
Örtlich waren diese Gewitter erneut mit unwetterartigem
Starkregen verbunden. Die größten Niederschlagsmengen wurden
nordwestlich des Bodensees gemessen, jeweils 83 Liter Regen pro
Quadratmeter in Singen und in Stockach.


Quelle: DWD.de, mit freundlicher Genehmigung

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz