Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 978 mal aufgerufen
 (Un-)Natürlich
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

12.05.2008 20:52
Schweres Erdbeben in China fordert achtzigtausend Tote Zitat · Antworten
In China gab es ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 auf der Richterskala.

Es soll hunderte von Toten gegeben haben berichten verschiedene Medien.

Blaulicht

Thunderstorm Offline



Beiträge: 315

12.05.2008 23:03
#2 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten
Hallo,

man geht nun von über 9000 Toten aus.

Möglicherweise kann diese Zahl noch deutlich drüber liegen.

Es handelt sich um das schwerste Erdbeben in China seit 32 Jahren.

Erstmals in der Geschichte Chinas wird darüber umfangreich in den Medien berichtet in einem Ausmaß wie man es sonst nicht kannte.


Thunderstorm
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

13.05.2008 09:10
#3 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten

Einen Tag nach dem schlimmsten Erdbeben in China seit mehr als drei Jahrzehnten ist die Zahl der Toten auf rund 10.000 gestiegen. In den Trümmern liegen immer noch Tausende von Menschen verschüttet. Zehntausende in der schwer betroffenen Provinz Sichuan in Südwestchina verbrachten die Nacht im Freien.

Die Verletzten und Obdachlosen brauchen dringend Trinkwasser, Medizin, Verbandsmaterial, Zelte und Nahrungsmittel. Regenfälle erschweren das Schicksal der Obdachlosen. Die Volksbefreiungsarmee hat mehrere zehntausend Soldaten ins Katastrophengebiet entsandt.

Quelle: n-tv
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Thunderstorm Offline



Beiträge: 315

13.05.2008 16:09
#4 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten

Allein in einer Region ist das Schicksal von 60.000 Menschen noch nicht geklärt.


Thunderstorm

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

14.05.2008 09:46
#5 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten

Eine ungewöhnliche Geschichte macht die Runde: Kröten hätten das nahende Erdbeben gespürt. Hunderttausende machten sich zwei Tage zuvor in der Stadt Mianzhu auf Wanderung. Der Ort liegt nur 60 Kilometer vom Epizentrum. Auf der Straße überrollten Autos die flüchtenden Kröten. Chinesische Medien zitierten einen Bewohner, der eine solche Krötenwanderung "noch nie gesehen" habe. Einen Tag zuvor hatten fast 1000 Kilometer entfernt in der Küstenprovinz Jiangsu zehntausende von Kröten die Stadt Taizhou bevölkert. Die städtischen Funktionäre schoben das ungewöhnliche Verhalten der Tiere auf das Wetter.
Quelle: n-tv.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

14.05.2008 19:45
#6 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten

Opferzahl steigt stündlich

Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben in China ist das ganze Ausmaß der Katastrophe immer deutlicher geworden. Offiziell wurde die Zahl der Opfer auf mehr als 50.000 Tote und Vermisste erhöht. In einigen Orten nahe des Epizentrums stehe kein einziges Haus mehr

Quelle: n-tv.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

16.05.2008 10:08
#7 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten

Zu allem Unglück droht den Überlebenden des Erdbebens in Südwestchina jetzt auch noch Gefahr durch beschädigte Staudämme. Das Ausmaß der Schäden durch das Beben sei "beträchtlich", kann der Minister für Ressourcen, Chen Lei, seine Besorgnis nicht verbergen. Er spricht von einer "ernsten Gefahr". Es müsse verhindert werden, dass auf das Erdbeben nicht eine Flutkatastrophe folge.
Quelle: n-tv
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

17.05.2008 08:51
#8 RE: Schweres Erdbeben in China fordert huderte Tote Zitat · Antworten

Deutscher Tourist gerettet

Fast fünf Tage nach dem verheerenden Erdbeben in China haben die Bergungsmannschaften am Samstag einen deutschen Touristen lebend aus den Trümmern gerettet, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Der Deutsche sei in Wenchuan gerettet worden, wo das Epizentrum des schweren Erdbebens vom Montag lag. Er lag 114 Stunden unter Trümmern vergraben.

Quelle: n-tv.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

18.05.2008 11:22
#9 RE: Schweres Erdbeben in China fordert fünfzigtausend Tote Zitat · Antworten

Nachbeben in Sichuan

Die Menschen in der chinesischen Provinz Sichuan kommen nicht zur Ruhe: Ein heftiges Nachbeben der Stärke 6,1 hat die Erde im Katastrophengebiet für 45 Sekunden zittern lassen, wie das Geologische Institut der USA mitteilte. Zahlreiche Menschen rannten in Panik auf die Straßen. Bei dem verheerenden Beben der Stärke 7,9 am Montag kamen nach offiziellen Angaben mindestens 29.000 Menschen ums Leben. Die Regierung in Peking befürchtet insgesamt jedoch mehr als 50.000 Tote.

Quelle: n-tv.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

24.05.2008 20:52
#10 RE: Schweres Erdbeben in China fordert fünfzigtausend Tote Zitat · Antworten

...Mittlerweile haben die chinesischen Behörden mehr als 60.000 Tote geborgen. ... möglicherweise seien bei der Katastrophe 80.000 Menschen ums Leben gekommen. Fast 30.000 Menschen werden noch vermisst.
...
China rechnet für den Wiederaufbau der vom Erdbeben zerstörten Gebiete im Südwesten des Landes mit einem Zeitraum von drei Jahren. Durch das schwere Beben wurden amtlichen chinesischen Angaben zufolge 5,5 Millionen Gebäude zerstört und mehr als 5,4 Millionen Menschen obdachlos.

Quelle: tagesschau.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

27.05.2008 21:17
#11 RE: Schweres Erdbeben in China fordert fünfzigtausend Tote Zitat · Antworten

Durch Erdrutsche haben sich zahlreiche Staudämme an Flüssen gebildet, welche nun zu brechen drohen.

Insgesamt müssen möglicherweise 1,5 Millionen (!) Menschen wegen drohender Dammbrüche evakuiert werden.

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz