Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 814 mal aufgerufen
 Markante Wetterereignisse ausserhalb Deutschlands
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

09.05.2008 08:43
Tropischer Sturm "Rammasun" wird zum Taifun Zitat · Antworten

Während sich die Wetterlage über Mitteleuropa dank Hoch "MARCO"
vergleichsweise undynamisch zeigt, braut sich über dem
Nordwestpazifik ein Taifun zusammen. Am heutigen Donnerstag um
00 UTC Weltzeit befand sich der Tropensturm "RAMMASUN"
(offiziell "tropical storm", eine Vorstufe zum Taifun) ca.
500 km östlich der südlichen Philippinen-Insel Mindanao mitten
über dem Nordwestpazifik. Dabei wurden mittlere
Windgeschwindigkeiten von etwa 75 km/h (Stärke 8 bis 9
Beaufort) und Spitzenböen von etwa 90 km/h (Stärke 10 Beaufort
gleich schwerer Sturm) registriert.
In den nächsten Tagen soll sich "RAMMASUN" aufgrund günstiger
atmosphärischer Randbedingungen und hoher Wassertemperaturen
deutlich intensivieren bis zu einem Taifun der Kategorie 3 auf
der fünfskaligen Intensitätsskala. Nach den Berechnungen von
Donnerstag, 03 UTC soll der Höhepunkt der Entwicklung in den
Frühstunden des kommenden Sonntags (11.05.2008) erreicht werden
mit mittleren Windgeschwindigkeiten um 185 km/h und Spitzenböen
von rund 230 km/h.
Stellt sich natürlich die spannende Frage nach der Zugbahn des
Taifuns respektive nach der potenziellen Gefahr für die
ostasiatischen Inseln bzw. China. Nach Stand der Dinge von
Donnerstag früh sieht es so aus, dass "RAMMASUN" eine
bogenförmige Zugbahn beschreibt, wobei er zunächst nach
Nordwesten, dann nach Norden und schließlich nach Nordosten
zieht. Würde sich dieser Verlauf bewahrheiten, dann wären -
auch unter Berücksichtigung gewisser Fehlertoleranzen - sowohl
die philippinische Insel Luzon als auch Taiwan als auch die
ostchinesische Küste (u.a. der Bereich um Shanghai herum) außen
vor was eine unmittelbare Gefährdung angeht. Ob der Süden
Japans zu Beginn der kommenden Woche eventuell traktiert wird,
ist noch offen. Wahrscheinlich schwächt sich der Taifun vorher
ab und dreht nach Nordosten oder Osten ab. Allerdings ist es
für konkrete Aussagen noch zu früh; zunächst muss mal die
zeitnahe Entwicklung abgewartet werden, auf deren Basis dann
weitere Computersimulationen gestartet werden.

Quelle: DWD

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz