Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 820 mal aufgerufen
 Klimawandel / Klimaschutz
Blaulicht Offline




Beiträge: -4580

14.03.2008 12:07
Klimawandel verkürzt den Winter Zitat · Antworten

Der Klimawandel verkürzt in Deutschland den Winter. Immer früher öffnen die ersten Frühlingsboten ihre Blüten. Seit 20 Jahren zeige sich dieser Trend besonders deutlich, sagt Ekko Bruns, Experte für Pflanzenentwicklung beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Auch in diesem Jahr registrieren die Meteorologen eine sehr frühe Blüte: Hasel und Erle, Schneeglöckchen und Winterlinge sind längst verblüht, Narzissen und Forsythien leuchten seit Ende Februar in intensivem Gelb, und sogar bei den Obstbäumen haben sich erste Blüten bereits geöffnet. Landwirte haben sich auf die neue Situation eingestellt - die ersten Kartoffeln sind schon im Boden.
...
Am Beispiel der Apfelblüte in Geisenheim im Rheingau erläutert Bruns die Entwicklung der vergangenen 110 Jahre - so lange führt der Wetterdienst schon Buch darüber. Für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts (1896-1941) ermittelten die Meteorologen einen durchschnittlichen Blühbeginn am 24. April, in der zweiten Hälfte (1947-2007) öffneten die Apfelbäume im Schnitt schon zwei Tage früher ihre Blüten. In den vergangenen 20 Jahren verlagerte sich der Blühbeginn weiter nach vorn: Der früheste registrierte Blühbeginn war 2003 im Rheingau am 3. April, 2007 blühten die ersten Geisenheimer Apfelbäume am 9. April, und in diesem Jahr erwarten die Meteorologen die Blüte Ende März.

Blühende Forsythien in einen Vorgarten in Schönebeck (Sachsen-Anhalt), aufgenommen am 24. Februar 2008.
Ebenso die Forsythie, die mit ihren leuchtend gelben Blüten in vielen Gärten und Parks den Frühlingsbeginn anzeigt: Seit 1988 blühte sie nach Aufzeichnungen des DWD in Hamburg 16 Mal früher als am 26. März, den die Meteorologen für diesen Standort als Mittelwert seit 1945 errechneten. In diesem Jahr wurden die ersten Forsythien-Blüten aus dem milden Südwesten Deutschlands sogar schon am 28. Januar gemeldet.

Vorteile erhoffen sich Landwirte aus der nach vorn verschobenen Saison für ihre frostempfindlichen Kulturen. In der Pfalz sind vorgekeimte Kartoffeln unter Folie bereits im Boden.

Quelle: n-tv.de
Vollständiger Artikel

Blaulicht

 Sprung  
Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: wetterforum24.de Statistics for project wetterforum24.de etracker® web controlling instead of log file analysis
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz